Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)
Beratungsdienste für Ausbildung und Beruf Aargau

Teilnehmen an einem Mentoringprogramm

Lesementoren Suhr

Das Projekt «Lesementoren Suhr» beschreitet neue Wege in der Lese-/Sprachförderung, indem es dafür qualifizierte freiwillig engagierte Mentorinnen und Mentoren und Kinder zusammenbringt, damit diese einen besseren Zugang zur Welt der Sprache erhalten. Die Lese-/Sprachförderung für die Kinder der Klassen 1-5 und der 1. und 2. Oberstufenklasse findet ausserhalb des regulären Unterrichts einmal wöchentlich in öffentlichen Räumen statt, wobei jeweils eine Mentorin oder ein Mentor mit einem Kind arbeitet.

Durchführungsort:

Aarau, Suhr, Zofingen

Anbieter:

Gemeinde Suhr
Netzwerk 50+
Fachstelle Alter und Freiwilligenarbeit

http://www.suhr.ch/de/tourismus/freiwilligenarbeit

Angebot:

  • Bildungschancen ermöglichen.
  • Fähigkeit und Lust am Lesen vermitteln.
  • Lese-, Sprach- und Schreibkompetenz verbessern.

Teilnehmende:

  • Primarschulkinder und die Schülerinnen und Schüler der 1. und 2. Oberstufe.

Alter:

6 - 14 Jahre

Anmeldung:

Die Eltern der Kinder in dieser Zielgruppe bekommen am Ende des Schuljahres einen Elternbrief mit einem Anmeldebogen, der über die Schule verteilt wird.

Kontakt:

Kristina Terbrüggen

062 855 56 13

kristina.terbrueggen@suhr.ch

Bemerkungen:

Die Selektion verläuft nach pragmatischen Gesichtspunkten: Wann sind welche öffentlichen Räume zur Verfügung? Welche Mentees haben wann Zeit? Welche Lesementor/innen haben wann Zeit?

Qualitätskriterien:

  • Mentor/innen leisten ehrenamtliche Arbeit
  • Teilnehmende (Mentees) partizipieren freiwillig am Programm
  • Bei der Begleitung (Tandem) besteht Hierarchiefreiheit
  • Mentorate werden über einen terminierten Zeitraum geführt
  • Die verbindliche Zusammenarbeit wird in einer Vereinbarung dokumentiert
  • Die vertrauliche Zusammenarbeit ist gewährleistet

PDF Zurück